Teile den Artikel

Klar, durch die Corona Krise haben die Onlinekäufe erheblich zugenommen. Und damit auch die Probleme mit dem Umtauschrecht der bestellten Waren. Das hat die Verbraucherzentrale Bundesverband festgestellt. Manche Onlinehändler seien demnach „sehr kreativ“, wenn es darum geht, die Rücknahme zu verweigern. Dabei ist nach europäischen Recht sicher: Für Onlinekäufe besteht ein 14tägiges Rückgaberecht – ohne wenn und aber! Wenn auch du Probleme beim Umtausch oder Rückgabe von im Internet bestellten Artikeln hast, bieten die Verbraucherzentralen verschiedene Hilfsmittel. Nützliche Tipps vom Bundesverband erhältst du hier. Dort findest du auch einen Musterbrief, falls sich der Händler quer stellt. Einen Umtausch-Check gibt es hier. Außerdem hat die Verbraucherzentrale Bundesverband ein Beschwerdeportal eingerichtet. Hier kannst du deine Probleme schildern und damit auch dazu beitragen, dass Missständen entsprechend nachgegangen wird.


Teile den Artikel