Teile den Artikel

In diesem Beitrag findest du:

–>   10 realistische Möglichkeiten der Heimarbeit

–>  Links zu Anbietern für dein Home-Office

–>  Wichtige Rechtstipps zur Heimarbeit

 

Der Softwaregigant Microsoft hat es nun auch in Deutschland vorgemacht. Die Mitarbeiter können immer häufiger selbst entscheiden, ob sie sich zum Arbeiten lieber in die Firma begeben oder ihren Job in einem Home-Office erledigen. Denn in die Firma gehen muss bei MS fast niemand mehr, wenn dies nicht ausdrücklich gewünscht wird.

Den eigenen Beruf von zuhause ausüben. Dies ist natürlich eine angenehme Vorstellung. Doch nicht alle Tätigkeiten sind dazu geeignet. Welche Homeoffice Jobs gibt es eigentlich und passen diese Jobs zu meinen Qualifikationen? Hier bei uns findest du die Antworten auf deine Fragen zu den besten Homeoffice Jobs.

 

Weitere Artikel zum Thema Home-Office

Die Top 10 der Home-Office Jobs: Viele Tätigkeiten verlangen hohe Qualifikationen

Wie immer versuchen wir bei Fixverdient.de realistisch zu bleiben. Es gibt reichlich Jobs für das Homeoffice, die wir dir hier vorstellen könnten. Aber die meisten davon verlangen von dir spezielle und sehr hohe Qualifikationen. Da wären zum Beispiel der Softwareprogrammierer, der Grafik- und der Webdesigner oder auch der Steuerberater. Jemand, der diese Tätigkeiten ausüben kann (sogar der Steuerberater), ist entweder schon bei Microsoft tätig oder hat sogar längst ein Homeoffice. Wir konzentrieren uns daher auf Jobs, die auch für (fast) „Jedermann und Jedefrau“ geeignet sind.

Eins: Virtuelle Sekretär/in

Als virtuelle Sekretär/in unterstützt du deinen Chef bei allen anfallenden Arbeiten, die du vom PC oder vom Telefon aus erledigen kannst. Du machst Termine fest, buchst Hotels und Flüge, beantwortest E-Mails und stehst im Online- und/oder Telefon-Kontakt mit Kunden und Geschäftspartnern.

Wusstest du, dass…


…du bei dir zuhause ein Homeoffice bzw. ein Arbeitszimmer einrichten darfst? Bei deinem Homeoffice-Job solltest du aber darauf achten, dass du keine Kunden bei dir in der Privatwohnung empfängst, so dass eventuell die Nachbarn gestört werden. Denn das könnte für Probleme mit deinem Vermieter sorgen.

Zwei: Geld verdienen mit Videos und/oder Video-Anleitungen

Die Plattform YouTube ist sicherlich die bekannteste, wenn es darum geht, mit kleinen Videos Geld zu verdienen. Das eigene Video wird hochgeladen, mit Werbung versehen und YouTube bzw. Google teilt die Einnahmen mit dir. Hier kommt es natürlich darauf an, dass dein Video auch oftmals angeschaut wird. Eine andere Möglichkeit ist es, spezielle Video-Anleitungen zu erstellen, wie beispielsweise „Wie baue ich ein Aquarium selbst“ und diese auf Plattformen wie Helpster oder eben auch YouTube zu veröffentlichen.

Drei: Im Homeoffice als Texter arbeiten

Was denkst du, wo der Autor dieses Artikels arbeitet? Natürlich in seinem Homeoffice. Ja, auch wir hier von Fixverdient.de haben als Online-Journalisten bzw. als Texter den Vorteil, zumeist von zuhause aus unserem Homeoffice heraus zu arbeiten. Als Texter gibt es zudem noch „Unterkategorien“.  …mehr zum Thema Texter

Vier: Blogger

Anstatt für andere zu schreiben, erstelle dein eigenes Blog und veröffentliche dort deine Artikel. Macht dein Blog „Klick“ und du hast viele Besucher, die auch immer mal wiederkommen, kannst du dein Blog monetarisieren. Sprich, du kannst damit zum Beispiel über Affiliate-Links (Partner-/Werbe-Links) Geld verdienen.  …mehr zum Thema Blogger werden

Achtung! Du solltest immer im Auge behalten, ob das Angebot auch wirklich seriös ist! Anzeigen auf lokalen Online-Märkten mit Aussagen wie „Mit dem Internet-Boom Geld verdienen“ oder auch „online schnell Geld verdienen“ weisen darauf hin, dass es sich eher nicht um ein seriöses Angebot handelt. Und auch bei den Homeoffice-Jobs gilt: Niemals in Vorkasse gehen!

Fünf: Der E-Book-Schreiber im Homeoffice

Du hast eine tolle Idee für ein Buch? Auch diese Idee kannst du natürlich in deinem Homeoffice umsetzen. Wie du dann damit Geld verdienst? Ein klasse E-Book kannst du beispielsweise bei Amazon zum Verkauf anbieten oder auch siehe oben, auf deinem eigenem Blog.

Sechs: Übersetzungen im Homeoffice anfertigen

Du bist nicht nur gut im Schreiben, sondern du beherrschst neben deiner Muttersprache noch eine oder mehrere andere Sprachen in Wort und Schrift? Dann kannst du deine Autoren-Tätigkeit noch um das Feld des Übersetzers erweitern.  …mehr zum Thema Übersetzer . Jobs als Texter und Übersetzer findest du übrigens auch auf diversen Freelancer-Portalen.

Tipp! Mit dem Home-Office Steuern sparen! Wenn du für deine Heimarbeit ein eigenes Arbeitszimmer hast, kannst du richtig Steuern sparen. Du darfst Teile der Miete, der Nebenkosten und auch vom Strom sowie der Heizung beim Finanzamt geltend machen.

Sieben: Das Callcenter im eigenen Haus / Kundenhotline / Telefon-Berater

Mittels Telefon befragst du Menschen nach ihrer Meinung oder berätst sie zu unterschiedlichen Themen wie Reisen, Versicherungen, Ernährung und vielem mehr. Auch der Job als Callcenter-Agent/in ist von einem Homeoffice aus möglich. Aber nicht nur Callcenter suchen hier nach Mitarbeitern, sondern auch oftmals kleine- und mittelständische Unternehmen.  …mehr zum Thema Callcenter-Agent

Acht: Usability Tester für Software, Spiele, Webseiten

.Du testest Spiele und Apps, Software und Webseiten auf Funktionalität. Später erstellst du dazu einen Bericht und zeigst dem Auftraggeber mögliche Schwächen auf. ..mehr zum Thema Usability Tester

 

Unsere neusten Artikel:

 

Neun: Online Umfragen beantworten

Ja, auch diese Tätigkeit gehört selbstverständlich zu den Tätigkeiten, die vom Homeoffice aus erledigt werden können. Du beantwortest Umfragen zu unterschiedlichen Themen und wirst dafür entlohnt.  …mehr zum Thema bezahlte Online-Umfragen

Zehn: Online Lehrer – Nachhilfe geben

Das Internet macht es möglich: Hier kannst du nun auch Live-Nachhilfe aus dem Homeoffice anbieten, und zwar über ein Chat-Programm wie beispielsweise Skype. Du lernst mit dem Schüler Mathematik oder auch Sprachen und wirst dafür bezahlt. Es gibt hier einige Plattformen, wo du dich als Nachhilfe-Lehrer bewerben kannst, von denen aber manche leider nur ehrenamtliche Mitarbeiter einstellen. Besser du suchst auf eigene Faust nach Schülern zum Beispiel auf Freelancer Portalen (Sprachen) oder auch, indem du eine Anzeige auf einen Online-Markt aufgibst.  …mehr zum Thema Nachhilfe geben

 

Frische News zu Jobs, Nebeneinkünften und Möglichkeiten Geld zu sparen:

Bei der Rückzahlung zum BAföG sparen

Während des Studiums ist es eine tolle Sache: das regelmäßige, monatliche BAföG. Doch irgendwann kommt der Tag, an dem du zurückzahlen musst. Das ist fünf Jahre nach deiner ...
Weiterlesen …

Wieviel Informationen möchtest du Facebook preisgeben?

Dass Facebook sein Geld mit den gesammelten Informationen eines jeden Nutzers einnimmt, das weißt du sicherlich. Dabei bekommst du die Werbung ganz gezielt zugeschickt. Das funktioniert so: Kaufst ...
Weiterlesen …

Gegen Kostenfallen beim Handy vorgehen!

Seit ein paar Wochen ist es jetzt tatsächlich Gesetz. Die Zeit der Handy-Kostenfallen soll endgültig vorbei sein. Früher wurden Kunden oft unseriöse Verträge angedreht, die über die Handyrechnung ...
Weiterlesen …

Kostenloses Girokonto +150€ für Studenten und Auszubildende

Kassiere bei Eröffnung eines Girokontos satte 150 € Bonus. Diese Summe ist dir auf jeden Fall schon mal sicher. Und für Studenten und Auszubildende ist das Girokonto bei ...
Weiterlesen …

 

Ein Beitrag von Queen Ivy. Mehr von der Queen? Klick auf das Bild.

Teile den Artikel