Paidmail Bonusaktionen – Heimarbeit ohne Kosten, aber mit Sahnehäubchen

Veröffentlicht von am Dezember 6, 2012

Paidmail BonusaktionBonusaktionen sind das Salz in der Suppe. Und diese stärkende Bouillon wird dir schmecken. Ganz sicher. Wenn du bisher die Cents beim Paidmailen im Sekundentakt abgeräumt hast, kommt jetzt das Beste. Das Zauberrezept für deine Genießerbrühe heißt: Bonusaktionen!

Wenn du es geschickt anstellst, brauchst du dafür auch nur ein paar Sekunden. Wetten dass, du in einigen Augenblicken einen Betrag von 50 Cent und mehr auf deinem Konto verbuchst? Einen Versuch ist das doch wert, oder? Hier kommt die Anleitung, wie du in Heimarbeit ohne Kosten einen Fünfziger Monat für Monat einstreichst.

Alles über Geld verdienen mit Paidmails

Anmelden und im Sekundentakt abkassieren

Paidmail, was ist das eigentlich? Wenn du dir diese Frage jetzt stellst, gibt es zwei Möglichkeiten, damit du erfährst, wie du eine Heimarbeit ganz ohne Kosten erfolgreich angehst.

Lösung 1: Du liest die ganz ausführlichen Artikel von Fixverdient.de zum Thema Paidmails. Da bist du gleich auf dem richtigen Weg.

Lösung 2: Die Kurzanleitung von Fixverdient.de. Bei einem Paidmailer kostenlos anmelden –> auf tägliche Mails warten –> einen Blick auf die Mails werfen –> weiterlesen, wenn die Mail interessant ist –> wenn es uninteressant für dich ist, Mail bestätigen und wegklicken –> Profis brauchen dafür nur einen Augenblick –> Aber du hast dafür kassiert –> An Bonusaktionen teilnehmen –> noch mehr abkassieren.

Seriöse Paidmail-Agenturen findest du hier.

Noch mehr Geld für Heimarbeit ohne eigene Kosten

Wusstest du, dass…
…für das Ausfüllen deiner persönlichen Daten bei den Bonusaktionen ein kostenloses Programm nutzen solltest? Roboform! Du gibst einmal all deine Informationen wie Name, Adresse usw. ein. Das Programm merkt sich deine Daten, hochverschlüsselt und nur für dich zugänglich.

Wenn du jetzt an einer Bonusaktion teilnehmen möchtest, wozu du meist deine persönlichen Informationen weiterleiten musst, drückst du einfach den Roboform-Button und das Programm erledigt alles für dich fast noch bevor du die Entertaste gedrückt hast. So kassierst du Bonuspunkte im Handumdrehen!

Du wirst sehr schnell feststellen, reich wirst du mit dem einfachen Paidmailen nicht. Du bist ja nicht dumm. Aber vergiss nicht: Es handelt sich um einen Nebenverdienst ohne Kosten.

Andersherum solltest du dir die Frage stellen, wo kriegst du für 10 Minuten am Tag am Monatsende einen flotten Fuffi hinterhergeworfen? Und dein Fünfziger kann ganz schnell einige Geschwister kriegen. Wenn du an den Bonusaktionen der Paidmailer teilnimmst. Da gibt es schon mal Beträge bis zu fünf Euro – pro Klick.

Nun ja, du kennst Fixverdient.de. Wir sind ehrlich. Fünf Euro gibt es schon mal. Die Regel ist das nicht. Eine gute Infoseite zeigt eben gerne mal die extremen Möglichkeiten, um Aufmerksamkeit zu erzeugen.

Haben wir gerade getan, doch jetzt zu den Fakten der Bonusaktionen: Im Schnitt sind 30 Cent für eine Bonusaktion drin. Aber das Gute: Es dauert dann auch nur ein paar Sekunden länger als eine sonst übliche E-Mail-Bestätigung. Und es bringt dir ein zigfaches an Honorar!

Bonusaktionen – der Hintergrund

Machen wir uns nichts vor. Die Unternehmen, die über Paidmail-Agenturen werben, wollen bekannt werden. Das ist auch ihr gutes Recht. Schließlich zahlen sie dafür. Und sie wissen, dass du eigentlich alle uninteressanten Infos sofort weg klickst. So ist das eben.

Du hast deine eigenen Interessen. Nämlich Geld verdienen in Heimarbeit ohne weitere Kosten. Wenn dich ein Artikel wirklich anspricht (und davon gibt es nicht wenige) um so besser.

Aber in der Regel klickst du weiter, ohne zu lesen. Schnelles Geld ohne viel Aufwand eben. Damit du aber länger dabei bleibst, dafür gibt es Bonusaktionen von fast allen Paidmail-Anbietern: Rätsel, Gewinnspiele usw. Da kannst du sogar einen Extra-Gewinn absahnen.

Alles dreht sich nur um eins: Du sollst dich länger mit dem Thema des Werbers beschäftigen. Und deshalb gibt es auch mehr Geld für dich.

Vorsicht Datenmissbrauch!

Du gibst bei den meisten Bonusaktionen eine Menge an privaten Informationen über dich preis. Achte penibel darauf (in den AGB nachlesen), dass diese Infos nicht weitergegeben werden. Stimme der Weitergabe nicht zu. Verzichte lieber auf eine Bonuszahlung. Sonst wirst du mit Spammail zugemüllt. Und das kann wirklich nerven.

Mach daraus, was du willst. Du entscheidest selbst. Klick schnell weiter oder beschäftige dich mit den Angeboten. Denk nur an deinen Gewinn oder erfahre vielleicht mehr über neue Trends. In jedem Fall wandert am Ende des Monats ein nettes Taschengeld auf dein Konto.

Dies könnte dich auch interessieren: