NeoBux – Mit Klicken im Internet Geld verdienen

Veröffentlicht von am Mai 2, 2013

NeoBux ErfahrungenEs ist einer der einfachsten Wege, um im Internet Geld zu verdienen. Das klicken auf Werbeanzeigen bei diversen Anbietern, wie NeoBux. Ganz klar – reich werden, wirst du damit nicht. Wenn du es aber vernünftig anstellst und einiges an Zeit investierst, kannst du hier doch den einen oder anderen Euro leicht verdienen.

NeoBux gehört zu den Unternehmen, die Paid-to-Click (PTC) anbieten. Das bedeutet, du erstellst einen Account, schaust dir die von NeoBux vorgegebene Werbung an, beziehungsweise klickst darauf und erhältst hierfür eine Entlohnung. Je nach Wert der Anzeige beträgt dein Lohn zwischen 0,1 und 1 Cent pro Klick.

Weitere Tipps um das Taschengeld aufzubessern

Paid-to-Click Anbieter NeoBux unter der Lupe

Komfort und Design

Eine übersichtliche Webseite auf der sich Beginner schnell zurecht finden. Live Chat und ein deutsches Forum, wo Fragen schnell und kompetent beantwortet werden.

Die Webseite ist ursprünglich in Englisch. Doch ist hier eine automatische Übersetzung integriert. User, die keiner weiteren Sprache mächtig sind, können diese Plattform so auch in Deutsch nutzen.

Verdienst

Über die NeoBux eigene Toolbar wirst du zuverlässig über neue Klickmöglichkeiten informiert, die sich über den Tag verteilen. Auf diese Weise kannst du nichts verpassen und stellst sicher, dass du auch verdienst.

Achtung!

Um beim Paid-to-click einige Euros zu verdienen, solltest du dich ernsthaft mit diesem Thema auseinandersetzen. Wenn du lediglich zwei oder drei Mal die Woche auf eine Anzeige klickst, wird sich dieses Konzept für dich nicht lohnen.

Zusätzlich kannst du Geld verdienen, in dem du Angebote, Microjobs und AdPrize, ein Gewinnspiel, nutzt. Belohnt wirst du entweder mit NeoPoints und/oder NeoCoins. Die Points kannst du dazu nutzen Referrals zu mieten oder eine Premium-Mitgliedschaft abzuschließen. Die Coins hingegen kannst du direkt in echtes Geld umtauschen.

Du wirst zusätzlich mit zehn Prozent an den NeoPoints und Coins beteiligt, die deine Referrals verdienen!

Referrals

Um deinen eigenen Verdienst zu erhöhen, ist es zwangsläufig notwendig, über Referrals zu verfügen. NeoBux nutzt hier ein System, welches eine Mischung aus der Anzahl der Tage, die du dort registriert bist und deinem momentanen Mitgliedsstatus ist.

Nachdem du 30 Tage Mitglied bist und mindestens 100 Klicks auf deinem Konto zu Buche stehen, hast du ein Anrecht auf 30 direkte Referrals. Diese Zahl erhöht sich dann, bis du zum Golden/Ultimate-Mitglied aufgestiegen bist und über unlimitierte Refs verfügen kannst.

Übrigens: „Faule“ Referrals kannst du jederzeit feuern und dafür Neue hinzufügen!

Auszahlung

Einer der wichtigsten Punkte beim Geld verdienen im Internet ist natürlich, wie du an deinen Verdienst kommst. Bei NeoBux hast du die Möglichkeit, dir dein Geld über PayPal oder AlertPay auszahlen zu lassen.

Die Auszahlungsgrenze liegt bei niedrigen zwei Dollar und ist schnell erreicht. Überwiesen wird schnell, innerhalb einiger weniger Stunden und zuverlässig. NeoBux ist seit dem Jahre 2008 online und es gab zum Thema Auszahlungen bisher keine oder kaum schlechte Erfahrungen.

Unser Fazit zu NeoBux

Paid-to-click gehört zu den einfachsten Möglichkeiten, im Internet Geld zu verdienen. Dieses Konzept hat NeoBux gut durchdacht umgesetzt. Die Höhe der Entlohnung orientiert sich an den üblichen Raten, welche Paid-to-click Anbieter zahlen. Mit der Toolbar von NeoBux wirst du zuverlässig über neue Verdienstmöglichkeiten informiert.

Tipp!
Wenn du Paid-to-click-Systeme nutzen möchtest, um dein Geld im Internet zu verdienen, dann melde dich bei vielen Anbietern gleichzeitig an, um deinen Gewinn zu maximieren!

Das Referral-Programm ist sehr gut durchdacht, vor allem mit der Möglichkeit Refs zu mieten und „klickfaule“ Referrals auszutauschen.

Die weiteren Offerten wie die der „Angebote“, des AdPrize und der Minijobs runden ein gutes Programm ab. Wobei die Wahrscheinlichkeit beim AdPrize tatsächlich zu gewinnen, wie in allen „Lotterien“ nicht sehr hoch ist.

Wenn du dich mit dem Paid-to-click-System im Internet vertraut machen möchtest, sollte NeoBux auf jeden Fall eine deiner ersten Anlaufstellen sein.

Bist du überzeugt, dass dieses System etwas für dich ist, dann solltest du die Goldene Mitgliedschaft für 90 Dollar im Jahr abschließen, welche dir höhere Verdienste und weitere attraktive Optionen bietet. Aber aufgepasst: Das ist nur etwas für Profis und lohnt sich für Normalanwender keinesfalls.

Dies könnte dich auch interessieren:

Über den Autoren (Profil bei uns)

Alexander Rus ist seit 3 Jahren erfolgreich selbstständig im Bereich Online-Marketing. Schon immer hatten es ihm das Internet und die Verdienstmöglichkeiten dort angetan. Er beschäftigt sich im Moment hauptsächlich mit Suchmaschinenoptimierung, Social-Media und Konversionsoptimierung. Natürlich ist er beim Thema Geld verdienen im Internet ganz in seinem Element. Mehr bei Google+.
x
Neuigkeiten gleich erfahren?

Kostenlos. Jederzeit kündbar. Keine Werbung. Eine e-Mail pro Woche.