RSSDirektvertrieb

Als Kosmetikberaterin Geld nebenher verdienen – Ein „dufter“ Nebenjob

Veröffentlicht von am Oktober 17, 2012
Als Kosmetikberaterin Geld nebenher verdienen – Ein „dufter“ Nebenjob

In Deutschland wurden laut letzter Statistik fast 13 Milliarden Euro im Jahr für Körperpflege und Kosmetik ausgegeben. Von diesem gigantischen Kuchen könntest du ein paar Krümel abbekommen. Als Kosmetikberaterin bei deinen Freunden, Arbeitskollegen oder einem völlig neuen Kundenstamm, den du dir Stück für Stück aufbaust. AVON-Beraterin – gibt es diesen Nebenjob tatsächlich noch? Ja klar, […]

Weiterlesen

Tupperware-Party – Die Mutter aller Nebenjobs im Partyverkauf

Veröffentlicht von am Juli 26, 2012
Tupperware-Party – Die Mutter aller Nebenjobs im Partyverkauf

Wer hat´s erfunden? Nein, diesmal waren es nun wirklich nicht die Schweizer. Die Amis waren`s! Und zwar schon vor mehr als 60 Jahren. Tupperware: die luft- und wasserdichten Behälter, die es in keinem Geschäft zu kaufen gibt. Gehandelt werden sie nur auf Partys. Von solchen Veranstaltungen im Freundeskreis profitieren nicht zuletzt die Beraterinnen, die diese […]

Weiterlesen

Dessousparty als Nebenverdienst – Chic, exquisite und: “sex sells”

Veröffentlicht von am Juli 20, 2012
Dessousparty als Nebenverdienst – Chic, exquisite und: “sex sells”

Du bist eine Liebhaberin superber Wäsche? Dann ist das Ausrichten einer Dessousparty der optimale Nebenjob für dich. Und du kannst schon morgen damit anfangen. Eine Auswahl an ansprechender Wäsche stellt die Basis für deine Kollektion und schon heißt es: Produkte vorstellen, beim Anprobieren helfen, beraten und ein schönes Gläschen Sekt nebenher trinken. Freude am Umgang […]

Weiterlesen

Ladenmiete, Personal, Werbung, Zwischenhändler – all diese Faktoren machen ein Produkt richtig teuer. Für eine Bluejeans, die in der Herstellung vielleicht gerade zehn Euro kostet, zahlst du an der Ladenkasse am Ende wahrscheinlich das Zehnfache. Deshalb kamen pfiffige Geschäftsleute schon vor vielen Jahrzehnten bereits auf die Idee, ihre Produkte unmittelbar an die Endkunden zu verkaufen. Direktvertrieb heißt diese Geschäftsform.

Und dafür brauchen die Firmen vielleicht genau dich! Denn du kannst Schmuck, Kleidung, Haushaltswaren, Dessous, Internetverträge und vieles mehr direkt bei deinen Freunden und Bekannten anbieten – auf Verkaufspartys. Weißt du erst einmal, wie der Hase im Direktvertrieb läuft, erweiterst du den Kundenkreis und organisierst Verkaufsveranstaltungen mit fremden Interessenten. Das sind dann Nebenjobs, bei denen du dir die Zeit komplett frei einteilen kannst. Und die können weit mehr als nur eine kleine Gehaltsaufbesserung einbringen.