Gelegenheitsjob: Die Top 5 der Gelegenheitsjobs

Veröffentlicht von am November 24, 2014

GelegenheitsjobSchüler und Studenten haben teilweise dieselben Probleme. Eines der größten ist es zumeist, dass Schüler und Studenten zu viel Zeit aber viel zu wenig Geld haben. Dabei kann hier schnell Abhilfe geschaffen werden. Nämlich mit einem Gelegenheitsjob, den du immer dann ausüben kannst, wenn du Zeit oder Lust dazu hast.

Anstatt vor Langeweile also schon am Nachmittag die Xbox anzuschmeißen oder dümmliche Sitcoms zu schauen, kann diese „überflüssige“ Zeit in bares Geld umgewandelt werden – mit den Top 5 der Gelegenheitsjobs aus unserer Liste.

Ein Gelegenheitsjob ist aus unserer Sicht ein Job, den du dann ausüben kannst, wenn du die Zeit oder die Lust dazu hast. Dies bedeutet aber nicht, dass du im Gelegenheitsjob nicht auch Verpflichtungen hast. Du kannst aber im Vorfeld entweder selbst bestimmen, wann du tätig sein willst oder mit dem Arbeitgeber absprechen, wann deine Dienstzeiten sind.

Möglichkeiten zum Geld verdienen für Studenten

Blut und Blutplasma spenden: Helfen und dabei Geld verdienen

…mehr zum Thema Geld für Blutspenden

Wusstest du, dass…
…du auch in deiner direkten Nachbarschaft den einen oder anderen Gelegenheitsjob finden kannst? Denn Rasenmähen beim Nachbarn, Babysitten, Nachhilfe oder Einkaufen für die ältere Dame sind auch Gelegenheitsjob, die schnell erledigt werden können und einige Euro in dein Portmonee bringen.

Du suchst einen Gelegenheitsjob, bei dem du dich nicht viel bewegen musst, helfen und ein kleines Einkommen generieren kannst? Beim Blutspenden oder Blutplasmaspenden bekommst du kein Gehalt, sondern eine Aufwandsentschädigung. Das kann dir aber am Ende egal sein, denn es kommt auf das Gleiche raus: Du hast mehr Geld im Portemonnaie.

Moralische Bedenken für das Spenden von Blut oder Blutplasma Geld zu nehmen? Du kannst sicherlich dein Blut beim Roten Kreuz spenden, welches keine Aufwandsentschädigung zahlt. Diese Entscheidung liegt aber selbstverständlich bei dir.

Blut und Blutplasma spenden gegen eine Aufwandsentschädigung kannst du bei privaten und kommunalen Blutspendediensten, die du im Internet oder in den Gelben Seiten findest. Blut spenden kannst du alle drei Monate, Blutplasma zu spenden ist sogar einmal die Woche möglich.

Voraussetzungen: keine gesundheitlichen Bedenken, mindestens 18 Jahre.

Bezahlung: zwischen 15.- und 25.- € für eine Vollblutspende. Blutplasma wird mit 25.- € bis 40 € entschädigt.

Gelegenheitsjob als Komparse/Statist: der kleine Star

…mehr zum Thema Komparse

Wusstest du, dass…

…es rechtlich gesehen keine Gelegenheitsjobs, sondern nur Nebenjobs gibt? Auch auf den Nebenjob musst du Steuern zahlen, wenn dein Verdienst aus dieser Tätigkeit regelmäßig über 450 € pro Monat liegt.

Der Gelegenheitsjob als Komparse bei Filmaufnahmen, in Shows oder in Dokus hat sowohl Vor- wie auch Nachteile. Die Vorteile: Du hast einen interessanten Job, der zum Teil sehr gut bezahlt wird, und lernst mitunter sogar Stars und Sternchen kennen. Die Nachteile: Du bist zeitlich nicht flexibel und kannst dich auf die Einnahmen nicht verlassen.

Entweder hast du einen festen Termin/Drehtag, den du einhalten musst oder auch eine Durststrecke, in der du keine Einnahmen bekommst, weil es einfach keine Angebote gibt. Der Job als Komparse selbst ist dagegen nicht so schwierig. Denn die meiste Zeit hast du entweder lediglich rumzustehen oder das zu tun, was der Regisseur von dir verlangt. Jobs als Komparsen werden zumeist von Agenturen vermittelt.

Voraussetzungen: Je nach Jobangebot ist ein bestimmtes Alter oder ein bestimmtes Auftreten gefragt.

Bezahlung: ab 60.- € aufwärts pro Drehtag.

Aushilfe in der Bar, Tankstelle, Disko etc.

…mehr zum Thema Aushilfe in der Tankstelle

Du weißt am Abend oder am Wochenende nichts mit deiner Zeit anzufangen und bist schnell einsatzbereit und flexibel? Dann ist der Job als Aushilfe in einer Bar, einer Tankstelle oder auch in einer Disko das Richtige für dich. Denn hier kannst du deine Arbeitszeiten im Vorfeld vereinbaren oder auch lediglich auf Abruf bereitstehen und springst ein, wenn der Anruf kommt. Diese Jobs findest du in deiner Lieblingsdisco oder Bar.

Voraussetzungen: mindestens 18 Jahre alt, zeitlich sehr flexibel.

Bezahlung: Stundenlohn und eventuell Trinkgeld

I’m too Sexy: der Gelegenheitsjob als Model

Es ist lediglich ein Gerücht, dass du als Modell unbedingt den Vorstellungen von Heidi Klum entsprechen musst. Denn es werden in diesem Bereich die unterschiedlichsten Models gesucht: Männer und Frauen, dick und dünn, groß und klein, Modells mit gepflegten Händen oder Füssen, Gesichtsmodells und viele mehr. Auch hier findest du Jobs in Agenturen, die sich darauf spezialisiert haben. Die Bezahlung ist top, wenn die Auftragslage stimmt.

Voraussetzungen: Je nach Jobangebot ist ein bestimmtes Alter oder ein bestimmtes Auftreten und Aussehen gefragt.

Bezahlung: Auch hier kommt es stark auf den Job an. Bis zu 500.- € sind bei „Top-Level Jobs“ aber durchaus möglich pro Tag.

Couchpotato: bezahlte Umfragen im Internet

Zum Schluss haben wir nochmal einen Gelegenheitsjob, der wiederum besonders für Menschen geeignet ist, die sich nicht gerne bewegen. Bezahlte Umfragen im Internet. Hier füllst du bei unterschiedlichen Marktforschungsinstituten online Umfragen aus oder testest Produkte, die dir zugeschickt werden, und wirst dafür bezahlt.

Klarer Vorteil dieses Gelegenheitsjobs: Du bestimmst selbst, wann du an einer Umfrage teilnehmen möchtest. Nachteil: Du musst reichlich Mausklicks investieren, um hier ein akzeptables Einkommen zu generieren, denn für die meisten bezahlten Meinungsumfragen gibt es lediglich einige wenige Cent.

Voraussetzungen: PC mit Internet, belastbarer „Mausarm“

Bezahlung: je nach Umfrage zwischen wenigen Cent und einigen Euros. Langwierige Umfragen oder Produkttests werden weitaus besser, mit bis zu 50 € und mehr und ggf. einem Testprodukt entlohnt.

Dies könnte dich auch interessieren:

Über den Autoren (Profil bei uns)

Swen Eitz ist ein Weltenbummler. Jahrelang lebte er in vielen Ländern dieser Erde und lernte dort die unterschiedlichsten Menschen und Kulturen kennen. Mit dem Schreiben begann Swen als Hobby vor mehr als 15 Jahren, um die Erlebnisse von seinen Reisen festzuhalten. Inzwischen ist er in vielen Sparten des Internets von Übersetzungen bis hin zum Marketing tätig. In seiner Freizeit widmet Swen sich seinen Haustieren und dem Tauchsport. Mehr bei Google+.
x
Neuigkeiten gleich erfahren?

Kostenlos. Jederzeit kündbar. Keine Werbung. Eine e-Mail pro Woche.