Fahrradschlösser: Nur wenige halten vor Dieben stand

Veröffentlicht von am März 27, 2013

In ein paar Tagen ist es so weit. Dann wird für die meisten die Fahrradsaison eröffnet. Leider erwachen gleichzeitig auch Fahrraddiebe aus ihrem Winterschlaf. Wer sein Zweirad schützen möchte, muss dabei auf das richtige Schloss setzen. Und wie so oft, so gilt auch hier: Das Teure muss nicht unbedingt das Beste sein.

Stiftung Warentest hat 37 Fahrradschlösser getestet, nur fünf haben die Prüfung mit „gut“ bestanden. Unterm Strich ließen sich die meisten Schlösser ohne allzu großen Aufwand innerhalb von drei Minuten öffnen. Und: Kein Schloss bietet eine hundertprozentige Sicherheit. Die besten Noten bekamen zwei Bügelschlösser (Abus Granit-XPlus 54/160 und Knog Strongman) für rund 80 Euro. Immerhin noch gute Noten gab es auch für Schlösser, die nur halb so teuer sind (Abus Sinero).

Weiterlesen:

http://www.test.de/Fahrradschloesser-Nur-fuenf-Schloesser-sind-gut-4518107-0/?mc=news.2013.03-21-1305

Dies könnte dich auch interessieren: