Catering Jobs – Nebenjob im Event- und Stadioncatering

Veröffentlicht von am März 4, 2013

Catering-JobsDu gehst am Wochenende ins Fußballstadion, um deinen Lieblingsverein anzufeuern, kaufst dir eine Bratwurst und ein Getränk. Aber hast du schon einmal daran gedacht, dass du hier das Nützliche, nämlich das Geld verdienen, mit dem Praktischen, deinen Lieblingsverein anfeuern, problemlos miteinander verbinden kannst?

Ein Nebenjob im Bereich Event- und Stadioncatering ist seltsamerweise einer der Jobs, an den die meisten gar nicht denken, wenn sie auf der Suche nach einem Zusatzverdienst sind. Dabei besteht gerade hier immer Bedarf an fleißigen Mitarbeitern.

Sicher bist du in der Halbzeitpause auch zumeist ein wenig genervt, wenn die Schlange an der Pommesbude wieder einmal länger ist, als der Pass aus der Abwehr. Aber denke einfach einmal ein wenig darüber nach, wie viel Personal im Stadioncatering eingestellt werden muss, wenn zu einem Heimspiel 50.000 Menschen im Stadion sind, die sich nicht nur nach dem ersten Tor, sondern auch nach Essen und Getränke sehnen…!

Weitere Studentenjobs findest du hier

Event- und Stadioncatering: Nicht nur Grillen!

Die Tätigkeitsfelder im Event- und Stadioncatering sind vielfältig. Du bereitetest Speisen vor, verkaufst sie mitunter gleichzeitig oder sorgst für Nachschub aus dem Warenlager. Deine Tätigkeit ist, je nachdem für welchen Catering-Job du eingestellt wurdest, recht unterschiedlich.

Achtung: Körperliche Fitness ist gefragt!

Du solltest ein wenig körperliche Fitness mitbringen, wenn du im Catering arbeitest. Du rennst zwar keine 90 Minuten den Fußballplatz rauf und runter, aber du stehst mitunter einige Stunden. Wenn du im Bereich des Warennachschubs tätig bist, musst du auch ab und an schwere Kisten tragen!

In einigen Stadien kannst du auch im VIP-Bereich arbeiten. Hier konzentriert sich deine Tätigkeit dann auf das Servieren von Essen und Getränken.

Natürlich ist ein solcher Job, gerade in den Pausen eines Events- oder einer Sportveranstaltung, sehr stressig. Daher solltest du schon ein paar Qualifikationen und Fähigkeiten mitbringen. Dazu gehören:

  • Teamfähigkeit, denn „deine“ Mannschaft am Verkaufstand verlässt sich auf dich!
  • Die Fähigkeit, die Übersicht zu behalten, auch wenn viel zu tun ist.
  • Freundlichkeit im Umgang mit Menschen.
  • Stressresistenz – gerade wenn mal wieder alle Kunden gleichzeitig kommen!
  • Die Fähigkeit, selbstständig zu arbeiten.
  • Ein gepflegtes Erscheinungsbild.
  • Eventuell Erfahrung im Ausschank oder dem Zubereiten von Speisen.
  • Im VIP-Bereich sind Kenntnisse des Kellnerns wünschenswert.

Auch wenn du keine Fähigkeiten im Bereich der Gastronomie mitbringst, lass dich nicht entmutigen und denke auf keinen Fall: „Das kann ich nicht.“ Denn du wirst im Vorfeld ausreichend geschult und angewiesen, um alle Arbeiten problemlos meistern zu können.

Auf Veranstaltungen gehen und Geld verdienen!

Das klingt doch schon einmal echt spitze, oder? Natürlich wirst du kaum ein ganzes Spiel oder Konzert ohne Unterbrechung genießen können. Aber wenn du beim Besuch des Stadiums oder der Halle obendrein noch Geld bekommst, kannst du das sicherlich verkraften. Sicherlich weißt du aber auch, dass die Bratwurst- und Getränkestände meist nur zu den Pausen wirklich gut besucht sind.

Wusstest du, dass…
…beispielsweise allein die Allianz-Arena in München mit rund 68.000 Besuchern, bei einem ausverkauften internationalen Heimspiel des FC Bayern München einen Mitarbeiterbedarf von rund 900 Personen im Cateringbereich hat? Da sollte es nicht schwerfallen, einen Nebenjob zu bekommen!

Verdienen kannst du bei dieser Tätigkeit, je nach Arbeitgeber zwischen sieben und zwölf Euro die Stunde. Oftmals wird ein Vertrag auf 450 €-Basis abgeschlossen. Wie schnell du die 450 € voll hast, liegt natürlich auch an der Häufigkeit deiner Einsätze und für welche Veranstaltungen du eingeteilt wirst. Wenn du in der Nacht arbeitest, ist der Verdienst in der Regel etwas höher als an einem Nachmittag.

Event- und Stadioncatering: Wo gibt es Catering-Jobs?

Selten wird das Event- und Stadioncatering von den Stadien- oder den Halleneigentümern selbst übernommen. Hierfür gibt es nämlich große Unternehmen, die darauf spezialisiert sind.

Denke daran, dass nicht nur im Fußballstadium ein Catering benötigt wird, sondern ebenso bei vielen anderen sportlichen Veranstaltungen und beispielsweise auch bei Konzerten. Selbstverständlich kann das Ganze auch in einer Halle stattfinden. Du wirst aber selber schnell feststellen, wie viele Möglichkeiten es hier gibt, etwas Geld zu verdienen.

Finden kannst du die Jobs bei den großen Cateringfirmen. Einige von ihnen erwarten eine schriftliche Bewerbung und laden dich dann zu einem Vorstellungsgespräch ein. Bei anderen Unternehmen ist es sogar möglich, dass du dich bequem über das World Wide Web für einen Job bewirbst!

Dies könnte dich auch interessieren:

Über den Autoren (Profil bei uns)

Swen Eitz ist ein Weltenbummler. Jahrelang lebte er in vielen Ländern dieser Erde und lernte dort die unterschiedlichsten Menschen und Kulturen kennen. Mit dem Schreiben begann Swen als Hobby vor mehr als 15 Jahren, um die Erlebnisse von seinen Reisen festzuhalten. Inzwischen ist er in vielen Sparten des Internets von Übersetzungen bis hin zum Marketing tätig. In seiner Freizeit widmet Swen sich seinen Haustieren und dem Tauchsport. Mehr bei Google+.
x
Neuigkeiten gleich erfahren?

Kostenlos. Jederzeit kündbar. Keine Werbung. Eine e-Mail pro Woche.