Bilder im Internet: Legal und völlig kostenlos

Veröffentlicht von am Februar 19, 2013

Besonders bei Bildern im Internet hält sich irgendwie hartnäckig die Auffassung, das alles, was man z. B. bei google images findet, ja eh schon im Netz ist und deshalb auch von allen verwendet werden kann. Das ist ein großer Irrtum, der richtig teuer werden kann. Davor warnen Verbraucherschützer, die insbesondere Jugendliche vor hinterhältigen Internetfallen schützen wollen.

Denn findige Rechtsanwälte durchforsten das Netz mit nur einem Ziel: Die Suche nach Copyrightverletzungen. Wer die begeht, bekommt dann häufig gerichtliche Abmahnungen und hohe Rechnungen zugeschickt. Doch Bilder aus dem Netz zu nutzen, zum Beispiel für die eigene Homepage, geht auch kostenlos und ganz legal, zum Beispiel bei sxc.hu, rgbstock.com, pixelio.de oder piqs.de.

Aber auch bei diesen Portalen ist es wichtig, auf die genauen Nutzungsbedingungen zu achten. Wie und wofür können die Bilder verwendet werden? Welche Quellenangaben müssen gemacht werden? Deshalb auch der Rat von Fixverdient.de: Erst die Rechte genau klären und dann die Homepage bestücken. Wie Ihr mit eigenen Fotos im Netz selbst Geld verdienen könnt, erfahrt ihr hier.

Weiterlesen:

http://www.checked4you.de/UNIQ136111559317407/bildnutzung

Dies könnte dich auch interessieren: