Nebenjob Aushilfsfahrer – Auf vier Rädern das Konto aufpolieren

Veröffentlicht von am September 30, 2012

Nebenjob AushilfsfahrerDu hast Benzin im Blut. Und eigentlich verstehst du gar nicht, warum du nicht schon längst im Formel1-Boliden sitzt und Millionen scheffelst. Ach wirklich? Du kennst die Gründe sicherlich und siehst sie wahrscheinlich alle 14 Tage sonntags auf RTL. Alles klar? Aber, du kannst dein Hobby Autofahren trotzdem zum Nebenjob machen. Denn autobegeisterte Nebenjobber werden in den verschiedensten Berufen gesucht.

Klar Millionen werden damit nicht verdient. Aber du kannst dein Einkommen auf angenehme Weise aufbessern – machst quasi dein Hobby zum Beruf. Du musst eigentlich nur vier wichtige Dinge mitbringen:

  • einen Führerschein (teilweise Personenbeförderungsschein)
  • absolute Zuverlässigkeit
  • eine Menge Eigeninitiative

Ach ja und dann der vierte Punkt: Du solltest auf keinen Fall wie Sebastian Vettel und Co. unterwegs sein. Denn wie deren Autos teilweise nach dem Rennen aussehen, weißt du ja selbst. Und das mag dein Chef, wenn er den Wagen für den Nebenjob stellt, schon mal überhaupt nicht.

Nebenjob im Auto gesucht?

Eigener Wagen oder Firmenfahrzeug

Wie schon oben angedeutet, musst du längst nicht bei allen Nebenjobs als Aushilfsfahrer mit dem eigenen Auto vorfahren. Bei den Jobangeboten halten sich die Varianten Privatwagen/Firmenfahrzeug ungefähr die Waage. Selbst bei den gleichen Tätigkeiten ist das von Auftraggeber zu Auftraggeber ganz unterschiedlich.

Beispiel Pizzaauslieferung: Die einen Teigkünstler schicken dich lieber mit ihrem Auslieferungswagen samt werbeträchtiger Aufschrift durch die Nachbarschaft.

Die anderen haben gar nicht das Geld für die Anschaffung des Firmenwagens und setzen voraus, dass du die Mafiatorte mit deiner Kiste auslieferst. Du siehst, die Möglichkeiten in diesem Nebenjob könnten unterschiedlicher kaum sein.

Viele Branchen – ähnlicher Stundenlohn

Wusstest du, dass…
…die meisten Nebenjobs auf vier Rädern nach Eigeninitiative des Arbeitsuchenden zustande kommen. Unser Tipp: Spreche einfach mal bei Unternehmen der näheren Umgebung vor oder bewerbe dich, am besten schriftlich, einfach bei Unternehmen der unten aufgeführten Branchen.

Hast du dir schon einmal ernsthaft überlegt, in welchen Berufsfeldern Nebenjobber auf vier Reifen gesucht werden? Schau dich mal um, in deiner Nachbarschaft oder bei den Unternehmen, mit denen du gelegentlich zu tun hast.

Du wirst feststellen: Mensch, die sind doch bestimmt nicht alle festangestellt. Richtig! Denn nur von diesem Fahrerjob könnten die gar nicht leben. Deshalb werden auch immer wieder fahrende Nebenjobber gesucht. Um die acht Euro pro Stunde sollten dabei für dich drin sein. Und bei vielen Nebenjobs als Aushilfsfahrer springt manchmal auch noch ein nicht zu verachtendes Trinkgeld heraus.

Jobs mit der Rostlaube oder der Stretchlimo

Pizzalieferant

Pizza ausliefern und einen Nebenverdienst einstreichen

Fixverdient.de gibt dir einmal ein paar Anregungen, in welchen Branchen du dich für einen Nebenjob als Aushilfsfahrer bewerben kannst:

Apothekenkurier – Die meisten Apotheker, und dieser Trend nimmt zu, haben längst nicht mehr alle Medikamente vorrätig. Sie müssen aber noch am selben Tag zum Patienten gebracht werden. Zwei Stunden am frühen Abend sind dann die Zeit, in der du dazuverdienst.

Getränkemärkte – Viele Händler von Mineralwasser- und Bierkästen liefern mehrmals wöchentlich frei Haus. Auch dabei ist die Arbeitszeit meist auf zwei, drei Stunden täglich begrenzt.

Essen auf Rädern – Nachdem die Zivis nicht mehr antreten, brauchen die Einrichtungen für die Lieferung der Gerichte Aushilfsfahrer, meist in den Mittagsstunden.

Fahrzeugüberführer – Die Autovermieter benötigen immer wieder Aushilfsfahrer, die ihre Fahrzeuge von Punkt A nach B bringen. Meist haben sie dafür Subunternehmer. Erkundige dich trotzdem bei den Verleihstationen vor Ort nach deren Anschrift.

Chauffeur der Luxuslimo – Wenn du Stars und Möchtegernsternchen in den Stretchlimousinen durch die Gegend chauffieren willst, solltest du dich bei einer Agentur bewerben, die sich auf solche Touren spezialisiert hat.

Und noch ein paar Anregungen: Lieferservice für Frühstücksbrötchen, Kurierfahrer für Just-in-Time Lieferungen, Briefkastenleerer der Post, Cateringfahrer, Pflegedienste, Behindertentransporte, Schulbusfahrer und und und. Einige dieser Nebenjobs wird Fixverdient.de in den nächsten Wochen och genauer beschreiben.

Achtung allzu verlockende Stellenangebote!

Die Nebenjobs als Aushilfsfahrer sind sehr beliebt. Deshalb versuchen dubiose Unternehmen daran zu verdienen, ohne auch nur einen einzigen wirklichen Job im Petto zu haben. Der häufigste Trick: Meist musst du teure, kostenpflichtige Rufnummern wählen und bleibst dann lange in der Warteschleife stecken.

Du solltest auch niemals eine Kaution oder Geld für Unterlagen zur Jobbeschreibung zahlen. Einen Nebenjob wirst du mit großer Sicherheit in allen drei Fällen nicht bekommen.

Dies könnte dich auch interessieren:

Über den Autoren (Profil bei uns)

Gröj Eklib arbeitet seit 1984 als Journalist. Nach einigen Jahren der Lokalberichterstattung widmete er sich den Sparten Wirtschaft und Service. Die Arbeitswelt und die sich wandelnden Jobs bilden ein weiteres Standbein der journalistischen Tätigkeit. Er war mehrere Jahre Chefredakteur einer durch Landesmittel geförderten Jugendzeitung zum Thema Jobs und Karriere für junge Arbeitnehmer. Mehr bei Google+.
x
Neuigkeiten gleich erfahren?

Kostenlos. Jederzeit kündbar. Keine Werbung. Eine e-Mail pro Woche.