Mit dem alten Handy Geld verdienen – Seltene Metalle

Veröffentlicht von am Dezember 9, 2013

Gebrauchtes Handy Geld verdienenWenn du an die Gerätemerkmale deines Handys denkst, dann fallen dir wahrscheinlich Begriffe wie Prozessor, Akkulaufzeit, Displaygröße, Pixelzahl usw. ein.

Aber dein Handy hat auch andere innere Werte, nämliche wertvolle Metalle wie Gold, Silber oder Kupfer. Und diese Metalle sitzen nicht nur in den Mobilgeräten der neuesten Generation sondern auch in den alten Schätzchen und Handyknochen. Und das ist deine Chance mit dem alten Handy Geld zu verdienen.

80 Millionen Altgeräte in deutschen Haushalten

Ja, du hast richtig gelesen. Fast auf jeden Deutschen vom Baby bis zum Greis kommt ein ausrangiertes Handy. Das sind natürlich Zahlen, die sofort Statistiker auf den Plan rufen. Die haben errechnet, dass folgende Mengen an Telefon-Edelmetallen in Kellern, Schubladen oder Kartons gebunkert werden:

  • 1,9 Tonnen Gold
  • 20 Tonnen Silber
  • 720 Tonnen Kupfer

Ist ja interessant, denkst du jetzt vielleicht. Aber was habe ich davon. Wir von Fixverdient.de meinen, eine ganze Menge. Denn zum einen macht es wirklich Sinn, diese Metalle in den Kreislauf zurückzuführen.

Und zum anderen, zumindest wenn du bereits ein Smartphone aussortiert hast, solltest du noch etwas daran verdienen oder sinnvoll für dich weiternutzen.

Alte Handys umweltgerecht entsorgen

Also, einfache Regel: Für ganz normale Mobiltelefone gibt es in der Regel keinen müden Cent. Deshalb ab in die Wiederverwertung. Davon profitieren viele, und eigentlich auch du selbst. Afrikanische Familien zerlegen zum Beispiel die alten Möhrchen – da heißt es häufig damit verdienen, um zu überleben. Die zerlegten Rohstoffe werden wiederverwertet und tragen so dazu bei, dass weniger an Umwelt zerstört wird.

Tipp!
Viele Organisationen wie die Deutsche Umwelthilfe und Pro Wildlife sammeln alte Handys so, dass dir keine Kosten entstehen. Dazu haben sie Adressaufkleber zum Ausdrucken ins Internet gestellt, mit denen du die alten Schätzchen portofrei verschicken kannst. Die Organisationen verkaufen die Geräte an Zerlegebetriebe und spenden das Geld vom Ausschlachten nach eigenen Aussagen für Umwelt- oder Naturschutzprojekte.

Altes Smartphone einfach anders weiternutzen

Für viele ist es ein „must have“ – das neueste der neuesten Handygeneration. Doch selbst wenn die Handyfunktionen auf deinem alten Smartphone nicht mehr dem aktuellen Standard entspricht, hast du dir schon mal überlegt, es einfach mit anderen Prioritäten weiternutzen? Zum Beispiel als:

  • Fotoapparat
  • digitaler Bilderrahmen
  • Navi
  • Adressbuch
  • Radio
  • eBook-Reader
  • Video-Player

Wir brechen die Aufzählung an dieser Stelle mal ab. Du weißt ja selbst am besten, was dein altes Handy so alles drauf hat. In jedem Fall kannst du dir in vielen Fällen die Anschaffung eines anderen Geräten schenken.

Mit dem gebrauchten Handy Geld verdienen

Dazu gleich ein wichtiger Tipp von Fixverdient.de: Lass dein altes Smartphone nicht lange in der Schublade liegen. Denn mit jedem Tag ist es weniger wert. Was nicht heißen soll, dass du für ein iPhone der ersten Generation nichts mehr bekommst. Nein, du wirst staunen, was es noch bringen kann (knapp 100 Euro sind da durchaus drin). Aber das ändert nichts an der Tatsache, dass es im Laufe der Zeit immer weniger wird.

Was du mit deinem alten Handy noch an Geld verdienen kannst, recherchierst du am besten, wenn du im Internet bei mehreren Handyankäufern nachschaust und beim besten Angebot verkaufst.

Vorsicht Abzocke!

Die Betonung liegt beim obigen Tipp auf mehrere. Denn längst nicht alle Ankäufer bieten für dein Altgerät einen fairen Preis. Das mag auch daran liegen, dass die verschiedenen Unternehmen beim Ankauf unterschiedliche Schwerpunkte in Sachen Marken machen. Also: Vergleiche die Ankaufpreise unbedingt bei mehreren Internetfirmen.

In jedem Fall solltest du bei der Beschreibung deines Altgerätes ehrlich sein. Kleine Risse oder Dellen am Gehäuse führen dann zwar zu Abzügen beim Preis. Aber du hast im Nachhinein keinen Ärger, wenn die Aufkäufer die falschen Angaben reklamieren und „einen Fall“ daraus machen.

Einige Ankauffirmen findest du auf unserer Seite mit einem eigenen Artikel zum Thema Handyverkauf. Hier noch einige weitere Adressen, die neu hinzu gekommen sind:

Dies könnte dich auch interessieren:

Über den Autoren (Profil bei uns)

Gröj Eklib arbeitet seit 1984 als Journalist. Nach einigen Jahren der Lokalberichterstattung widmete er sich den Sparten Wirtschaft und Service. Die Arbeitswelt und die sich wandelnden Jobs bilden ein weiteres Standbein der journalistischen Tätigkeit. Er war mehrere Jahre Chefredakteur einer durch Landesmittel geförderten Jugendzeitung zum Thema Jobs und Karriere für junge Arbeitnehmer. Mehr bei Google+.
x
Neuigkeiten gleich erfahren?

Kostenlos. Jederzeit kündbar. Keine Werbung. Eine e-Mail pro Woche.